Weltweit erlebt
ÖFP

Weltweit erlebt

15 Freiwillige weltweit. Täglich neue Eindrücke und Erlebnisse. Kleine und große Herausforderungen. Erfahrungen für das ganze Leben – all das ist das Ökumenische FreiwilligenProgramm der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS)

ÖFP-Blogs

Johanna in Kamerun

  • Johanna
  • 22 Jahre
  • aus Petershausen
  • zehn Monate
  • in Bafoussam, Kamerun
  • arbeitet in einem Krankenhaus und einer Schule mit

Hallo,

ich heiße Johanna, bin 18 Jahre alt und komme aus einem Ort in der Nähe von München. In meiner Freizeit mache ich gerne Sport, lese viel, bin bei den Pfadfindern und engagiere mich in unserer Gemeinde unter anderem im Kindergottesdienst.

Dieses Jahr habe ich mein Abitur gemacht und werde nun ab Ende August im Rahmen des Ökumenischen Freiwilligen Programms der EMS 10 Monate in Bafoussam, einer Stadt im Westen Kameruns verbringen. Dort werde ich in einer Schule und einem Krankenhaus mit einer Augenklinik mitarbeiten. Auf beide Einsatzbereiche bin ich sehr gespannt und freue mich darauf. Noch mehr freue ich mich allerdings darauf ganz in eine andere Kultur einzutauchen, in Kontakt mit den Menschen dort zu kommen und viele neue Erfahrungen zu sammeln. Ich hoffe, dass ich dadurch einen neuen Blick auf mein eigenes Leben hier in Deutschland bekommen, dass ich an den Herausforderungen wachsen und dass ich neues über mich selbst lernen kann.

Natürlich werde ich vieles vermissen, wie zum Beispiel meine Familie, meine Freunde und sicher viele Dinge, die ich bisher noch überhaupt nicht als besonders wahrgenommen habe. Trotzdem freue ich mich und bin gespannt was auf mich zukommt.

Ich hoffe, ich kann euch in diesem Blog gut vermitteln, was ich erlebe und freue mich außerdem über eure Kommentare.

Viele Grüße

Johanna

Letzte Beiträge von Johanna

15. Juli2019
Der Blick aus dem Flugzeug während unserem Rückflug von Douala nach Brüssel (Foto: EMS/Körner)
Johanna Kamerun

Nach zehn Monaten in Kamerun bin ich wieder in Deutschland. Was ich erwarte habe und was nicht, was noch gewohnt war und was ungewohnt war.

01. Juli2019
Meine älteste Gastschwester Marie und ich nach dem Gottesdienst (Foto: EMS/Körner)

Ein Interview mit meiner ältesten Gastschwester über ihre Erfahrungen, Schwierigkeiten, aber vor allem ihren Alltag.

21. Mai2019
Ein Topf mit Egwan auf dem Feuer in unserem Hof (Foto: EMS/Müller)

Nach fast neun Monaten hier habe ich inzwischen doch einen sehr geregelten Alltag. Ich merke immer wieder, wie selbstverständlich vieles inzwischen ist, was am Anfang so ganz neu war. Davon versuche ich euch hier zu berichten.

12. Januar2019
Weihnachtsfeier in der Schule (Foto: EMS/Körner)

Wie ich die Adventszeit und Weihnachten hier erlebt habe.

30. November2018
Das Schultor der Presbyterian Nursery and Primary School (P.N.P.S.) Bafoussam (Foto: EMS/Körner)

Welche Rolle Religion für die Menschen hier spielt und wie sich das im Alltag äußert erfahrt ihr in diesem Blogeintrag.

25. September2018
Blick auf Bafoussam vom Krankenhaus aus (Foto: EMS/Körner)

28 Tage in Kamerun. Wie ich angekommen bin und was ich in meiner Einsatzstelle bisher erlebt habe.

Freiwillige weltweit

Christine

Christine

Südkorea
Kirchliche Jugend- und Gemeindearbeit
Anne-Sophie

Anne-Sophie

Indonesien
Kindergarten und kirchliche Jugendarbeit
Liv

Liv

Ghana
Grundschule
Leonie

Leonie

Indien
Heim für Kinder mit geistiger Behinderung
Eliana

Eliana

Indien
Mädchenheim
Karen

Karen

Jordanien
Integrative Schule
Tom

Tom

Indonesien
Einrichtung für Kinder mit Behinderung
Sebastian

Sebastian

Ghana
Grundschule
Marlene

Marlene

Indien
Hostel für Mädchen
Leah

Leah

Indonesien
Kinderheim