ÖFP-Blogs

Benedikt in Jordanien

  • Benedikt
  • 20 Jahre
  • aus Neckarsteinach
  • zehn Monate
  • in Amman, Jordanien
  • Internat

Hallo an alle,

herzlich Willkommen auf der offiziellen Internetseite des ÖFP's und meinem persönlichen Blog. Ich freu mich sehr, dass ihr euch für meinen Freiwilligendienst interessiert und mehr über meine Erlebnisse aus Jordanien erfahren wollt.

Am 24. August, also in genau einem Monat von heute werde ich meine Reise antreten und für 10 Monate Deutschland verlassen. Für diese Zeit werde ich mit meinem Mitfreiwilligen Edgar in der Theodor-Schneller-Schule in Amman, der Hauptstadt von Jordanien leben und im Schulalltag mithelfen. Mein Aufgabenbereich wird vor allem bei der Hausaufgabenbetreuung und der Freizeitbeschäftigung der Kinder liegen.

Die Theodor-Schneller-Schule hat sich als Ziel gesetzt benachteiligten Kindern ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen – unabhängig von ihrer Nationalität, Herkunft, Religionszugehörigkeit oder ihres Geschlechts. Das Motto dafür ist die „Erziehung zum Frieden“, wodurch muslimische und christliche Kinder lernen in Frieden zusammenzuleben, zum Beispiel durch das gemeinsame Feiern religiöser Feste.

Wenn ich in den letzten Wochen erzählt habe, dass ich nach Jordanien gehen würde, kam oft die Frage, warum denn genau dieses Land. Tatsächlich hat mich der Nahe Osten aber schon immer interessiert und deshalb war mir schnell klar, dass ich mein FSJ dort absolvieren werde. In dieser faszinierenden Region, in der Jesus geboren wurde und gelebt hat, das Christentum, das Judentum und der Islam ihren Ursprung haben und die in den letzten Jahren von so vielen politischen Ereignissen geprägt wurde, zieht es mich.

Von meinem Freiwilligendienst erhoffe ich mir neue Menschen kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Zudem hoffe ich, vor allem auch durch diesen Blog, euch das Leben und die Menschen Jordaniens näherzubringen und Vorurteile zu brechen. Außerdem freue ich mich riesig auf die levante Küche, da diese mich schon länger interessiert und ich hoffe mit vielen leckeren Rezepten zurückzukommen.

Ich hoffe, ich habe euer Interesse geweckt in den nächsten Monaten mehr über meine Erlebnisse zu erfahren und kann euch nur empfehlen auch bei meinen Mitfreiwilligen reinzuschauen um auch von ihren Erfahrungen mitzubekommen.

Bis bald,
Benedikt

 

Letzte Beiträge von Benedikt

12. Juli2023
Klassisch Jordanisch: Beim Verabschieden müssen Bilder gemacht werden (Foto: EMS/Feick)
Benedikt Jordanien

Meine letzten Wochen quer durch den Nahen Osten und diverse Abschiede.

10. Juli2023
Der Weg von Bethlehem nach Jerusalem: Entlang der Mauer und durch den Checkpoint (Foto: EMS/Feick)
Benedikt Jordanien

In diesem Beitrag will ich den Menschen vor Ort eine Stimme geben und von ihren Erfahrungen und Gefühlen zum Nah-Ost Konflikt berichten.

02. April2023
Familie 6 während Ramadan (Foto: EMS/Schnotz)

Ich erzähle euch mehr von der Erzieherin der "family 6" der Theodor-Schneller Schule: Avreana Abudayyh. Sie redet von dem Alltag im Internat, ihr Leben und ihre Erfahrungen als Christin in einem muslimischen Land.

30. Oktober2022
Amman am Abend (Foto: EMS/Feick)

Ich erzähle von meinem Arbeitsalltag, von ersten Ausflügen, den Menschen in Jordanien und meinen ersten Eindrücken aus Jordanien.

Freiwillige weltweit

Carolin

Carolin

Indien
Mädchenheim
Johanna

Johanna

Jordanien
Internat
Ida

Ida

Indonesien
Schule für Kinder mit Behinderung
Amadea

Amadea

Jordanien
Internat
Aaron

Aaron

Japan
Landwirtschaftszentrum
Luisa

Luisa

Indien
Mädchenheim
Isabel

Isabel

Indonesien
Kinderheim
Moritz

Moritz

Indonesien
Kinderheim
Frederico

Frederico

Ghana
Krankenhaus
Moritz

Moritz

Jordanien
Internat