Weltweit erlebt
ÖFP

Weltweit erlebt

15 Freiwillige weltweit. Täglich neue Eindrücke und Erlebnisse. Kleine und große Herausforderungen. Erfahrungen für das ganze Leben – all das ist das Ökumenische FreiwilligenProgramm der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS)

Felix in Ghana

  • Felix
  • 25 Jahre
  • aus Oppenheim
  • zehn Monate
  • in Tamale, Ghana
  • arbeitet in einem Weiterbildungszentrum mit

Raus aus dem vertrauten "westlichen" Umfeld

Hallo, mein Name ist Felix und ich komme aus dem schönen Oppenheim am Rhein! Ab dem 5. September möchte ich zehn Monate in Ghana einen Freiwilligendienst absolvieren. Ich freue mich sehr darauf und nehme es als riesige Chance wahr, vor meinem nächsten Lebensabschnitt etwas zu erleben.

Dieser Blog soll zum einen meine Familie, Freunde, die Mitglieder meines Unterstützerkreises, aber selbstverständlich auch alle anderen Interessierten über meine Erfahrungen vor Ort, meinen Arbeitsalltag und mein persönliches Ergehen informieren. Somit sind sie in der Lage, die ghanaische Kultur aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, und können Anteil an meinen Erfahrungen haben. Zudem stellt der Blog aber auch für mich die Möglichkeit dar, Erlebtes zu reflektieren.

Schon immer wollte ich ein sogenanntes Entwicklungsland bereisen und mich dort entwicklungspolitisch engagieren. Hiervon verspreche ich mir eine andere Perspektive auf das Weltgeschehen, da ich mich aus dem vertrauten "westlichen" Umfeld herausbegebe und innerhalb von zehn Monaten mit vielen Aspekten der westafrikanischen Kultur und Weltanschauung konfrontiert sein werde. Neben der Liebe zur Geographie motiviert mich auch die englische Sprache: Meine Sprachfertigkeiten möchte ich in Ghana verfeinern.

Meine Einsatzstelle ist das Presbyterian Lay Training Centre in Tamale, der Hauptstadt der Northern Region in Ghana. Die EMS und die Kirche vor Ort, die Presbyterian Church of Ghana (PCG), sind durch eine lange, freundschaftliche Partnerschaft miteinander verbunden. Als Freiwilliger unterstütze ich die Mitarbeitenden des Lay Training Centres in der Seminararbeit, im Büro und der Bibliothek und partizipiere an Outreach-Programmen, um die ländliche Bevölkerung zu erreichen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fortsetzung des interreligiösen Dialogs vor Ort.

Ich freue mich über alle Zuschriften und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen :)

Letzte Beiträge von Felix

19. Juni2017
Felix Ghana

Endlich! Der erste Blog dieser Plattform, in dem jemand anderes als ein weißes, privilegiertes Wohlstandskind zu Wort kommt!

17. Juni2017

Freiwillige tauschen sich aus.

05. Juni2017

Noch heute ist in Yendi ein deutscher Friedhof aus der Kolonialzeit zu sehen und in Adibo gibt es ein Massengrab von Dagombakriegern, die in einer Schlacht gegen die Deutschen gefallen waren.

14. Dezember2016
Blick auf die Central Mosque

Nach einem Drittel meiner Zeit hier möchte ich Euch zu einer rigorosen Bilanz einladen. Doch nicht nur harte Fakten sollen hierzu erwähnt werden, auch meine Gefühle möchte ich versuchen zu beschreiben.

21. Oktober2016
Road to Tamale

Eine rasant wachsende Stadt im Herzen der ghanaischen Savanne

22. September2016
Sonnenuntergang in Ghana

Fufuo im Bauch, roter Staub an den Schuhen und Sonne im Zenit!

Freiwillige weltweit

Lisa

Lisa

Indien
Mädchenheim
Anne-Sophie

Anne-Sophie

Indonesien
Kindergarten und kirchliche Jugendarbeit
Eliana

Eliana

Indien
Mädchenheim
Edgar

Edgar

Jordanien
Internat
Marlene

Marlene

Indien
Hostel für Mädchen
Tom

Tom

Indonesien
Einrichtung für Kinder mit Behinderung
Merle-Sophie

Merle-Sophie

Indien
Frauenzentrum
Karen

Karen

Jordanien
Integrative Schule
Leah

Leah

Indonesien
Kinderheim
Christine

Christine

Südkorea
Kirchliche Jugend- und Gemeindearbeit