Ruth ÖFP-Blogs

Ruth in Kamerun

  • Ruth
  • 19 Jahre
  • aus Mauschbach
  • zehn Monate
  • in Bafoussam, Kamerun
  • hilft in einem Krankenhaus und einer Schule mit

Hallo,

mein Name ist Ruth, ich bin 19 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz, nahe der Grenze zu Frankreich. Ich werde ab Ende August 10 Monate in Bafoussam, Kamerun leben.

Hier in Deutschland habe ich neben der Schule meine Zeit viel mit ehrenamtlicher Arbeit – zum Beispiel Jugendarbeit in der Gemeinde, Theaterprojekte in der Schule oder 2016 Deutschunterricht in einem Flüchtlingscamp – verbracht, da mir die Arbeit mit Menschen schon immer Spaß gemacht hat.

Außerdem interessiere ich mich sehr für Kunst und Musik sowie möglichst spontanes und spektakuläres Vereisen mit Freunden.

Ich freue mich sehr, diesen Freiwilligendienst machen zu können, da ich diesen Wunsch schon lange hatte und die EMS als unglaublich weltoffene, vertrauensvolle Organisation erlebt habe. Ich hoffe, dass mich das Jahr in Kamerun in meiner Entwicklung weiterbringt und mir hilft, noch mehr Empathie für andere Kulturen zu entwickeln und meinen Blick auf die Welt zu erweitern. Deshalb sehe ich es als große Chance, das nächste Jahr in der Fremde verbringen zu dürfen.

In Bafoussam werde ich voraussichtlich in einem Krankenhaus und einer Schule arbeiten und außerdem am Gemeindeleben teilhaben. Ich werde in einer Gastfamilie wohnen und viele neue Menschen treffen. Momentan sehe ich meiner Abreise noch mit einer Mischung aus Vorfreude und Unwissenheit entgegen und freue mich deshalb darauf den Lesern dieses Blogs nach und nach vom fortschreitenden Verlauf meines Freiwilligendienstes, meinen Erfahrungen und Erlebnissen,berichten zu können.

Letzte Beiträge von Ruth

01. November2018
Unterwegs auf einer Veranstaltung anlässlich des Weltlehrertags.(Foto:EMS/Körner)
Ruth Kamerun

Wie ich mich an „Africa!“ gewöhne und
'Ein Krankenhaus spielt Fußball': Wie ich von einer Fußball-Desinteressierten zum kreischenden Fan wurde.

 

09. Oktober2018
Ausblick von der Terasse vor der Wohnung meiner Familie im ersten Stock- ein lieblings Ruhe-Ort. (Foto:EMS/Günther)
Ruth Kamerun

16 in einem Haus - Idylle oder Chaos?

Freiwillige weltweit

Felix

Felix

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit
Solveig Marie

Solveig Marie

Indien
wirkt in einem Mädchenheim mit
Leonie

Leonie

Indien
unterstützt ein Heim für Kinder mit geistiger Behinderung
Laura

Laura

Ghana
unterstützt ein Weiterbildungszentrum
Emma

Emma

Südafrika
arbeitet in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung mit
Lisa

Lisa

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit
Katharina

Katharina

Ghana
leistet ihren Freiwilligendienst in einer Berufsschule
Lena

Lena

Südafrika
arbeitet in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung mit
Anna

Anna

Jordanien
wirkt an einer integrativen Blindenschule mit