Marie ÖFP-Blogs

Marie in Indonesien

  • Marie
  • 20 Jahre
  • aus Warendorf
  • sechs Monate
  • in Mamasa, Indonesien
  • arbeitet in der Kinder- und Jugendarbeit mit

Die Welt sehen - aber bitte nicht als Tourist

Hallo ihr alle!

Es freut mich sehr, dass ihr, unter welchen Umständen auch immer, auf diesen Blog gekommen seid. Falls ihr mich nicht kennen solltet, stelle ich mich mal vor:

Ich heiße Marie, bin 18 Jahre alt und komme aus dem (garnicht mal soo kleinen) Warendorf in Nordrhein-Westfalen, wo ich bisher die meiste Zeit meines Lebens verbracht habe.

Ich spiele liebend gern Klavier, male, spiele Theater, verbringe Zeit mit meinen Freunden, bewundere zum tausendsten Mal den Nachthimmel, lache in den unpassendsten Momenten, oder bleibe auch mal Abends zuhause und widme mich Lieblingsbüchern oder Gesellschaftsspielen (um meinem Ruf als "Omi" gerecht zu werden).

Das Abitur hat mich sehr (wahrscheinlich mehr als nötig gewesen wäre) gestresst, was aber nicht der einzige Grund ist weshalb ich nach der Schule nicht direkt wieder weiterlernen möchte. In der 8. Klasse war ich für 2 Monate in einer Gastfamilie in Bordeaux, und dieser Austausch hat mir gezeigt, wie cool es ist, andere Länder als nur Deutschland kennenzulernen, und wie uncool es ist, als Tourist dann einfach die „Sehenswürdigkeiten“ (Was ist das eigentlich für ein Wort? Es sind doch nicht nur 5 Plätze/Land „sehenswürdig“!) abzuklappern.

Von da an habe ich versucht, jeden Austausch, jede Reisemöglichkeit die sich auftut, anzunehmen, und für mich war nach dem Abi klar: erstmal ins Ausland.

Ich bin mehr oder weniger durch „Zufall“ auf die EMS gestoßen, und freue mich sehr, die nächsten 6 Monate in Mamasa auf Sulawesi verbringen zu dürfen. Ich bin super gespannt darauf, die Leute kennenzulernen und an der ein oder anderen Herausforderungen zu wachsen.

Besonders freue ich mich auch darauf, kennenzulernen, wie der Glaube dort so gelebt wird und vielleicht auch ein paar Lieder oder Impulse mit in die Gemeinde zuhause zu nehmen. Vielleicht bekommt ihr beim Lesen meines Blogs ja Lust, euch Sulawesi selber mal anzuschauen und kennenzulernen.

Letzte Beiträge von Marie

17. August2019
Weihnachten im TK Symphony (EMS/Dunker)

In diesem (letzten) Blogeintrag berichte ich etwas, wie ich Gottes Arbeit in Mamasa erlebt habe und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten mir zu meiner Auffassung der Situation in Deutschland auffallen.

 

12. Juni2019
Meri beim Line-up. "SEEEEE-MANGAT!" (Motivationsruf)

Hier eine mehr oder weniger ausführliche Antwort auf diese Frage. Was habe ich so gearbeitet? Und was in der Freizeit unternehmen können? 

12. Februar2019
Schweine werden häufig in diesen Bambus-Hütten gehalten (Foto: EMS/Dunker)

Oft werden mir Fragen gestellt wie "Gibt es da wirklich jeden Tag Reis?","Kannst du denn noch vegan sein?", "Ist das Essen echt so scharf?" - Hier findet ihr die Antworten darauf und vielleicht noch den ein oder...

09. Dezember2018
Unser Zelt auf dem Platz hinter der großen Aula (Foto: EMS/Dunker)

Über unsere aktuelle Situation - wie uns die Erdbeben einmal aus dem Alltag rausgeworfen haben und langsam alle zu den gewohnten Tätigkeiten zurückkommen. Spoiler: Es ist alles gut.

 

12. Oktober2018
Der Ausblick aus meinem Fenster: die (katholische) St. Petrus Kirche (Foto: EMS/Dunker)

Was rückblickend meinen ersten Monat im Ausland angenehmer oder schwieriger gestaltet hat und wie damit auch mein Ankommen voranschreitet. 

25. September2018
Das Reisfeld hinter dem MBM-Gebäude, wo wir den Sonnenuntergang beobachtet haben (Foto: EMS/Dunker)

Erste Eindrücke, aus denen wir Vorfreude sowie viel Stoff zum Nachdenken über Tourismus gewinnen konnten.

Freiwillige weltweit

Magdalena

Magdalena

Indien
unterstützt ein Mädchenheim
Leah

Leah

Japan
unterstützt ein Landwirtschaftszentrum
Annika

Annika

Südkorea
unterstützt die kirchliche Jugend- und Gemeindearbeit
Janne

Janne

Indien
unterstützt ein Mädchenheim
Rahel

Rahel

Indien
arbeitet in einem Heim für Kinder mit geistiger Behinderung mit
Lea

Lea

Indien
wirkt in einem Frauenzentrum mit
Anton

Anton

Ghana
leistet seinen Freiwilligendienst in einer Berufsschule
Benjamin

Benjamin

Indien
unterstütz ein Heim für Kinder und Jugendliche
Sarah

Sarah

Indien
unterstützt ein Mädchenheim
Teresa

Teresa

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit