Verena ÖFP-Blogs

Verena in Kamerun

  • Verena
  • 19 Jahre
  • aus Tübingen
  • zehn Monate
  • in Douala, Kamerun
  • arbeitet in einer Gesundheitsstation und Schule mit

Auf eigenen Beinen stehen

Hallo ihr Lieben,

ich bin Verena, 18 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Familie und meinen zwei Katzen in dem beschaulichen Tübingen. Nach meinem Abitur verbringe ich das kommende Jahr in Douala in Kamerun. Dort werde ich in einem Health Centre sowie auch in einer Secondary School der Presbyterian Church of Cameroon, East Mungo South mitarbeiten.

Was man noch so über mich wissen muss oder kann:
Wenn ich meine Freizeit nicht mit meiner Familie oder meinen Freunden verbringe, gehe ich gerne Reiten oder Schwimmen. Außerdem habe ich eine große Freunde am Babysitten sowie an meiner Arbeit im Freibad.

Warum mache ich einen Freiwilligendienst?
Schon lange wollte ich mich aus dem vertrauten "westlichen" Umfeld befreien, eine andere Kultur kennenlernen und von den Menschen vor Ort lernen. Ich freue mich darauf, in die kamerunische Kultur abzutauchen und dort nicht als Touristin zu leben. Trotzdem bin ich mir bewusst, dass ich dort wohl als die reiche weiße Deutsche angesehen werde. Deshalb bereitet mir der typische Kulturschock, von dem ich schon viel gehört habe, ein wenig Sorgen.
Voller Neugier werde mich nun auf eine Reise begeben. Ich hoffe der Blog wird meiner Familie, meinen Freunden und allen Interessierten Eindrücke aus meinem Leben vor Ort vermitteln.
Ich bin überzeugt, meinen Horizont erweitern zu können, die Lebensweise der Menschen dort zu verstehen und einen neuen Blickwinkel auf die deutsche Kultur zu bekommen.

Letzte Beiträge von Verena

05. Oktober2017

Der Himmel über Douala ist bewölkt. Der Regen prasselt auf das Dach, doch im nächsten Moment kommt die Sonne raus, verbunden mit Hitze. Die Regenzeit neigt sich so langsam dem Ende zu. Aber nicht nur das Wetter ändert sich, auch bei mir...

14. September2017
Aufbruch nach Douala (Foto: EMS/ Julien)

Vor über neun Monaten stand es fest: Ich werde das kommende Jahr in Kamerun verbringen. Jetzt geht es los voller Vorfreude, Ungewissheit, aber auch mit bisschen Trauer im Gepäck.

Freiwillige weltweit

Felix

Felix

Indien
leistet seinen Freiwilligendienst in einem Jungenheim
Marie

Marie

Indonesien
arbeitet in der Kinder- und Jugendarbeit mit
Felix

Felix

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit
Lea

Lea

Indien
unterstützt ein Heim für Kinder mit geistiger Behinderung
Lisa

Lisa

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit
Anna

Anna

Jordanien
wirkt an einer integrativen Blindenschule mit
Nathalie

Nathalie

Indien
unterstützt ein Mädchenheim
Carola

Carola

Ghana
unterstützt das Agogo-Hospital
Johanna

Johanna

Kamerun
arbeitet in einem Krankenhaus und einer Schule mit
Milena

Milena

Indonesien
hilft bei der Kinder- und Jugendarbeit mit