Laura ÖFP-Blogs

Laura in Indien

  • Laura
  • 21 Jahre
  • aus Herxheim
  • zehn Monate
  • in Udupi, Indien
  • unterstützt eine Schule und ein Heim für Kinder mit Behinderung

Die Welt aus einem anderen Blickwinkel betrachten

Ich bin Laura, komme aus einem Dorf in der Südpfalz und werde nach Udupi, einer Stadt am Meer in Karnataka, Indien gehen, um dort in einer Schule und einem Heim für Kinder mit Behinderung zu arbeiten. In meiner Freizeit bin ich unglaublich gerne kreativ. Ich male, zeichne und bastle viel und hoffe in Indien die Zeit zu finden, meine vielfältigen und bunten Eindrücke künstlerisch festhalten zu können (und wenn es nur mit meiner Kamera ist, die natürlich nicht fehlen darf). Ich hoffe auch, dass ich meine Begeisterung für Kreatives in meiner Einsatzstelle einbringen kann. Außerdem tanze ich gerne und verbringe viel Zeit mit Menschen, die mir am Herzen liegen.

Für mich stand schon länger fest, dass ich die Welt einmal aus einem anderen Blickwinkel sehen möchte und sehe hierin eine einmalige Chance.

Ich bin sehr gespannt darauf, was ich im nächsten Jahr erleben darf, welchen Menschen und Lebensrealitäten ich begegnen werde. Zudem freue ich mich riesig neue kulinarische Spezialitäten zu probieren und vielleicht sogar mit neuen Rezepten im Gepäck nach Hause zu reisen. Ich habe momentan wirklich Lust Kannada, die Sprache Karnatakas, zu lernen und somit einen vielleicht noch tieferen Einblick in die dortige Kultur zu bekommen. Dennoch wird es, wie so vieles, eine Herausforderung. Sei es die klimatische Umstellung, die mir vielleicht zu schaffen macht oder die kulturellen Unterschiede, einfach wird es sicher nicht. Doch genau darauf freue ich mich, auf die Herausforderung und darauf vieles zu lernen. Ich bin mir sicher, dass das Jahr einiges an Überraschungen mit sich bringen wird.

Ich hoffe, ich werde euch hier einen kleinen Einblick geben zu können.

Letzte Beiträge von Laura

11. August2018
Verschmutzter Fluss im Norden Indiens (Foto: EMS/Marschar)
Laura Indien

Was sich für mich durch meine Zeit in Indien geändert hat und was ich mir für die Zukunft vorgenommen habe lest ihr hier.

06. August2018
Der Blick aus meinem Fenster während der Regenzeit (Foto: EMS/Marschar)

Was ich in meinem letzten Monat in Udupi so gemacht habe, wie die Zeit so schnell verfliegen kann und warum mich der Regen ein wenig nachdenklich gestimmt hat, erfahrt ihr hier.

22. Januar2018
Weihnachtsdekorationen in Goa, ein ähnlicher Stern hing auch am Eingang meiner Einsatzstelle. (Foto: EMS/Marschar)

Warum ich im Weihnachtsmannkostüm auf der Bühne tanzen musste und wie ich sonst Weihnachten gefeiert habe.

10. Oktober2017
Bunt geschmückte Elefanten beim Dasara Festival in Mysore (Foto: EMS/Marschar)

Jetzt ist es etwas mehr als einen Monat her, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben meinen Fuß auf einen anderen Kontinent gesetzt habe. In der Zwischenzeit habe ich einiges erlebt.

Freiwillige weltweit

Carola

Carola

Ghana
unterstützt das Agogo-Hospital
Ruth

Ruth

Kamerun
hilft in einem Krankenhaus und einer Schule mit
Leonie

Leonie

Indien
unterstützt ein Heim für Kinder mit geistiger Behinderung
Lena

Lena

Südafrika
arbeitet in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung mit
Marie

Marie

Indonesien
arbeitet in der Kinder- und Jugendarbeit mit
Sophia

Sophia

Indien
arbeitet in einem Heim für Kinder mit geistiger Behinderung mit
Merle

Merle

Indonesien
unterstützt eine Einrichtung für Kinder mit Behinderung
Emma

Emma

Südafrika
arbeitet in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung mit
Katharina

Katharina

Indien
unterstützt ein Mädchenheim
Lisa Luka

Lisa Luka

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit