Karine ÖFP-Blogs

Karine in Indien

  • Karine
  • 20 Jahre
  • aus Niesky
  • zehn Monate
  • in Khammam, Indien
  • leistet ihren Freiwilligendienst in einem Mädchenheim

Über mich hinauswachsen

Hallo ihr Lieben,

herzlich willkommen auf meinem Blog!
Ich heiße Karine Schiewe und bin 18 Jahre alt. Ich komme aus dem kleinen, sächsischen Niesky im Osten von Deutschland und habe dort dieses Jahr mein Abitur gemacht.
Inspiriert von zahlreiche Erzählungen meiner großen Schwestern und befreundeten Ehemaligen der EMS, spiele ich schon seit langem mit dem Gedanken nach meiner Schulzeit ein Freiwilligendienst im Ausland zu leisten. Dies werde ich auch ab September für zehn Monate in Khammam in Indien anfangen können.
Noch ist es für mich schwer mir vorzustellen, so lange ohne bekannte Gesichter für eine so lange Zeit in einem fremden Land mit einer fremden Kultur zu leben, aber trotzdem freue ich mich schon riesig auf neue Erfahrungen und Herausforderungen, bei denen ich über mich hinauswachsen und meine Grenzen und damit auch mich besser kennenlernen kann.
Das könnt ihr gerne hier in meinen Berichten mitverfolgen und in den Kommentaren Fragen stellen!

Mit Vorfreude grüßt euch,

Karine

Letzte Beiträge von Karine

15. August2018
Einer der letzen Abende in meiner Einsatzstelle in Khammam. (Foto: EMS/Schiewe)

In meinem letzten Blogeintrag erzähle ich euch, wie ich eine christliche Hochzeit in Indien erlebt habe und wie sie abläuft, aber auch wie schwer mir der Abschied in meiner Einsatzstelle fiel und was ich aus meiner Einsatzzeit lernen...

10. April2018
Am Sonntag geh ich besonders gern mit den Mädchen zur Sundayschool. (Foto: EMS/Schiewe)
Karine Indien

Ostern in Khammam, Holi in Bangalore und der Besuch meiner Eltern - was ich dabei in den letzten Monaten alles erlebt habe, könnt ihr in diesem Blogeintrag nachlesen!

29. Januar2018
Wir zwölf Seminarteilnhemer am letzten gemeinsamen Abend in Bangalore. (Foto: EMS/Schiewe)

Ein Weihnachten ohne Omas Schmätzchen, warme Wollsocken, Rinderroullade und Christnachtskerzen, stattdessen Fangenspiel und Reis mit Hühnchen. In meinem 2. Blogeintrag könnt ihr über meine Weihnachtserfahrung in Indien lesen.

02. November2017
Railwaystation im abendlichen Khammam (Foto: EMS/Schiewe)

Was sind meine ersten Eindrücke von Land und Leuten? Wie läuft mein Alltag in meiner Einsatzstelle in Khammam ab? Überwiegt Freude oder doch das Heimweh? Das alles in meinem 1. Blog über meinen Freiwilligendienst in Indien!

Freiwillige weltweit

Charlotte

Charlotte

Indonesien
unterstützt eine Einrichtung für Kinder mit Behinderung
Sarah

Sarah

Indien
unterstützt ein Mädchenheim
Carolin

Carolin

Ghana
unterstützt das Agogo-Hospital
Alina

Alina

Indonesien
unterstützt ein Kinderheim
Willy

Willy

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit
Lea

Lea

Indien
wirkt in einem Frauenzentrum mit
Teresa

Teresa

Jordanien
arbeitet in der Theodor-Schneller-Schule mit
Leah

Leah

Japan
unterstützt ein Landwirtschaftszentrum
Annika

Annika

Südkorea
unterstützt die kirchliche Jugend- und Gemeindearbeit
Janne

Janne

Indien
unterstützt ein Mädchenheim