Julia ÖFP-Blogs

Julia in Jordanien

  • Julia
  • 20 Jahre
  • aus Gierstädt
  • zehn Monate
  • in Irbid, Jordanien
  • unterstützt eine integrative Blindenschule

Eine einzigartige Gelegenheit

Ich bin Julia Buschmann, komme aus Erfurt und werde mich ab August für zehn Monate mit der Evangelischen Mission in Solidarität in den Nahen Osten nach Jordanien begeben. Nördlich von Amman, der Hauptstadt Jordaniens, befindet sich Irbid, wo mich die "Arab Episcopal School" erwartet, eine integrative Schule mit Kindergarten für blinde und sehbehinderte Kinder.

Ich habe mich für das ÖFP entschieden, weil somit der langersehnte Wunsch, mich nach dem Abitur für ein soziales Projekt im Ausland zu engagieren, Realität wird. Dadurch bekomme ich die einzigartige Gelegenheit, über einen längeren Zeitraum eine andere Kultur zu erleben und meinen Horizont sowohl kulturell als auch sozial zu erweitern.

Die Vorfreude auf dieses spannende Abenteuer steigt von Tag zu Tag. Ich erhoffe mir, von der Kultur, den Herausforderungen und Begegnungen in Jordanien bereichert und geprägt zu werden. Zum anderen möchte ich durch mein Mitwirken eine Bereicherung für die Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte der Schule sein. Ich wünsche mir zudem, mich persönlich weiterzuentwickeln und Klarheit darüber zu gewinnen, wie es beruflich für mich weitergehen soll.

Ich bin dennoch ein bisschen aufgeregt, wenn ich an neue Herausforderungen, die Kommunikation mit den Kindern und den große Abstand zu Familie und Freunden denke.

Allerdings übertreffen meine Erwartungen, einen authentischen Einblick in die jordanische Kultur zu gewinnen, Arabisch zu lernen, mit Kindern zu arbeiten und Begegnungen mit interessanten Menschen zu haben, meine Sorgen.

Letzte Beiträge von Julia

04. Januar2017
Julia Jordanien

Aus den Erfahrungen der letzten vier Monate habe ich schon viel von der arabische Gastfreundschaf, Stittlichkeit und Sprache gelernt...

28. November2016

Mittlerweile hat sich mir ein geregelter Arbeitsalltag an der Arab Episcopal School eingestellt, welchen ich euch in diesem Blogeintrag vorstellen möchte.

26. November2016

Alisa und ich haben uns Zeit genommen einen umfassenden Bericht über die integrative Blindenschule in Irbid zu verfassen. Die Besonderheit der AES liegt in ihrer dreifachen Integrität!  Was das bedeutet erfahrt ihr beim Lesen. Viel Spaß!

16. September2016

Als ich in Jordanien ankam, war ich überrascht wie anders es hier doch ist - so viel was ich nicht erwartet habe! Nun habe ich schon einen Monat in Jordanien verbracht und es wird Zeit zu berichten, wie es mir geht.

Freiwillige weltweit

Mara

Mara

Japan
wirkt im Asian Rural Institut mit
Nele

Nele

Indien
wirkt in einem Frauenzentrum mit
Amelie

Amelie

Jordanien
wirkt an einer integrativen Blindenschule mit
Milena

Milena

Ghana
unterstützt ein Weiterbildungszentrum
Lena

Lena

Ghana
unterstützt das Agogo-Hospital
Jule

Jule

Kamerun
unterstützt ein Krankenhaus und eine Schule
Verena

Verena

Kamerun
arbeitet in einer Gesundheitsstation und Schule mit
Helena

Helena

Indonesien
leistet ihren Freiwilligendienst in einem Kinderheim
Louisa-Marie

Louisa-Marie

Südkorea
wirkt in der Urban Industrial Mission mit
Karine

Karine

Indien
leistet ihren Freiwilligendienst in einem Mädchenheim